Unternehmen

unternehmen

    • Unternehmerisch denken
    • Ganzheitlich betrachten
    • Potential der Gegenpole nutzen

Harte Ziele, weiche Faktoren

Ein Unternehmen kann systemisch betrachtet auf die darin stattfindende Kommunikation reduziert werden. Sicherlich eine ungewöhnliche Betrachtungsweise, aber gerade in der Informationsgesellschaft durchaus nachvollziehbar. Kein Produkt kann heutzutage von einer Fachdisziplin allein zur Marktreife geführt werden. Für den Unternehmenserfolg entscheidende Innovationen werden meist durch den klugen Zusammenschluss mehrerer Spezialisten erzielt.

Jedes Kraftfahrzeug auf unseren Straßen ist der beste Beweis dafür, dass Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen ergebnisorientiert zusammen arbeiten müssen, um ein Auto zu bauen, in dem der Motor bei jedem Wetter leistungsstark, die Routenführung umwegfrei, das Raumklima angenehm und die akustische Berieselung hochwertig ist.

In einem erfolgreichen Unternehmen ist es also wichtiger denn je, dass die Abläufe durchgängig, reibungsfrei und für die beteiligten Menschen lebbar gestaltet sind. Die benötigten Informationen werden einmal für alle Prozessbeteiligten erhoben und schnell zugreifbar abgelegt. Die Aktivitäten werden so aufbereitet, dass sie zügig erledigt bzw. nahtlos übergeben werden können. Zudem bringen alle Mitarbeiter ihre Stärken zum Wohl des Unternehmens ein.

Mit Unternehmern, Führungskräften oder Verantwortlichen der Mitarbeiterentwicklung starte ich gerne den Dialog über Struktur, Kultur, Führung, Prozesse, Eigenverantwortung, Aufgaben und Informationen sowie die möglichen Maßnahmen zur Ihrer Entwicklung in Richtung Unternehmen 4.0. Dabei bringe ich meine unternehmerische Prägung und meine Erfahrung voll ein. Unternehmensoptimierung und Mitarbeiterentwicklung haben dann ihre Berechtigung, wenn sie sichtbar auf den Unternehmenserfolg einzahlen.

<<< Zurück

@ Copyright Jens Wiesner 2017
Top